Dynamo-Oldies

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 

Sieg gegen SG Traktor Reinhardtsdorf


Das Ergebnis war nicht so wichtig ...

Foto: Udo Pille

Samstag den 07.10.2017 spielte die Traditionsmannschaft in Reinhardtsdorf und gewann mit 1:9. Das Ergebnis stand aber an diesem Tag nicht im Mittelpunkt, denn vor kurzem wurde dem Verein aus Reinhardtsdorf, ein kompletter Satz Trikots gestohlen und die Verantwortlichen namen dieses Spiel zum Anlass eine Spendenaktion durchzuführen, denn die Versicherung kam nicht für den entstandenen Schaden auf.
Die Zuschauer sahen ein tolles Fußballspiel und konnten ihren Idole mal ganz Nahe sein.

Foto: Udo Pille

Die Traditionsmannschaft der SG Dynamo Dresden dankt allen Helfern und Sponsoren die dieses Event möglich gemacht haben.

Gitta Müller gestorben


Die Traditionsmannschaft trauert um Gitta Müller

Foto: Udo Pille

Am 30.09.17 verstarb unsere liebe Gitta nach schwerer Krankheit im Alter von 74 Jahren. Für uns alle unerwartet und viel zu früh. Gitta bleibt als liebenswerte und außergewöhnliche Frau für uns alle in Erinnerung. Ihre Herzlichkeit, die immer gute Laune und natürlich Ihr Lachen wird uns fehlen.
Gitta und Ihr Mann Dietmar waren immer nah mit der SGD sowie der Traditionsmannschaft verbundem.
Für uns bleibt Gitta unvergeßlich.

7:1 Sieg in Peickwitz


Foto: Udo Pille

Am 01.10.2017 war unsere Traditionsmannschaft zu Gast in Peickwitz. Dort traten die "Dynamo-Oldies" gegen eine Stadtauswahl-Senftenberg an. Wenige Minuten nach Anpfiff gingen die Gelb-Schwarzen aus Dresden in Führung. Immer wieder kamen die Dynamos gefährlich über die Außenbahnen und spielten sich so viele Chancen heraus die am Ende mit 7 Toren belohnt wurden.
Allein 4 Tore erzielte der gut aufgelegte Lars Jungnickel.
Doch die Mannen aus Peickwitz gaben nie auf und konnten sich über einen sehenswerten Ehrentreffer freuen.
Der Jubel war grenzenlos auf dem Platz und auf den "Rängen".

Foto: Udo Pille

Die Traditionsmannschaft der SG Dynamo Dresden bedankt sich ganz herzlich bei allen Organisatoren und Helfern dieses Events und für die gute Bewirtung nach dem Spiel.


... ein Hauch von Europa


Foto: Udo Pille

Am 20. September 1967 um 16.00 Uhr wurde das erste Europapokal-Spiel, vor 40.000 Zuschauchern im Heinz-Steyer-Stadion der SGD gegen die Glasgow Rangers angepfiffen.
Unvergessen das 0:1 kurz nach der Pause von Alex Ferguson (49.). Aber dann in der 66. Minute verwandelte der erst 20 zig jährige Dieter Riedel zun1:1 Endstand. Das erste Tor im Europa - Pokal für die SGD.
Das Rückspiel verlor die SGD mit 2:1.
Anlässlich dieses Jubiläum wurde am Sonntag dem 20. September 2017 die damalige Mannschaft (1967/1968), in der Halbzeitpause des Zweitligaspiel zwischen der SGD und DSC Arminia Bielefeld, für ihre Leistungen geehrt.

Foto: Udo Pille

Foto: Udo Pille

Dieter Riedel feiert seinen 70 zigsten


Foto: Udo Pille

Am 16.09.2017 wurde Dieter Riedel 70 Jahre alt. Die Traditionsmannschaft gratuliert Dieter Riedel ganz herzlich und wünscht Ihm alles Gute und Gesundheit. Ein besondere Dank geht an Dieter für seine besonderen Leistungen für die SG Dynamo Dresden, sei es als Spieler, Trainer, Funktionär oder als Manager der Traditionsmannschaft.

Frank Ganzera wird 70


Foto: Udo Pille

Am 08.09.2017 wurde Frank "Katze" Ganzera 70 Jahre alt. Die Traditionsmannschaft gratuliert "Katze" ganz herzlich und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute und vor allen Dingen Gesundheit.

5:1 Sieg im Regen von Freileben ...


Foto: Udo Pille

Kurz nach Anpfiff setzte der Regen ein und hörte erst nach dem Spiel wieder auf. Die erste Halbzeit blieb torlos. Doch in der zweiten Halbzeit sahen die ca. 230 Zuschauer 6 Tore allein Torsten "Horschtl" Gütschow schoß 4 Stück.
Am Ende konnte die Traditionsmannschaft der SG Dynamo Dresden einen 1:5 Sieg verbuchen.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern die trotz des starken Dauerregens die Stellung hielten. Für die die tolle Bewirtung und das gemeinsame Zusammensein nach dem Spiel möchten wir uns bei allen Helfern und allen Beteiligten rechtherzlich bedanken.


Turniersieg der Dynamo Oldies


Foto: Udo Pille

Am 14.06.2017 fand der 6. Elb-Classicó im "Dynamo-Stadion" statt. Es wurde zum ersten mal ein kleines Turnier zwischen den Mannschaften von SV Pesterwitz, Sportfreunde Schröder und den Dynamo-Oldies gespielt. Durch zwei Siege der Dynamos stand der Sieger fest. Das Entscheidungsspiel gewannen die Sportfreunde Schröder mit 2:0 gegen SV Pesterwitz und wurden Zweiter.

Foto: Udo Pille

Nach dem Turnier traf man sich dann, auf "Dresdens schönsten Terrasse", zur dritten Halbzeit mit kühlem Bier und Bratwurst sowie einer Tombola.
Die Traditionsmannschaft möchte sich bei allen Sponsoren und Helfern für das tolle Event bedanken und freut sich schon auf einen 7. Elb-Classicó im nächsten Jahr.


2:6 Sieg gegen gemischte Hochschule/Landtag Mittweida ...


Foto: Udo Pille

Zum 150 zigsten Jubiläum der Hochschule in Mittweida geriet unsere Traditionsmannschaft nach nur wenigen Minuten mit 1:0 in Rückstand.
Am Ende des Spiels konnten jedoch unsere Dynamo-Oldies erfolgreich mit 2:6 vom Platz gehen.
Unser Gegener der aus ehemaligen Studenten der Hochschule, Professuren, Prominenten und dem FC Landtag Sachsen bestand, konnte sich gegen die individuelle Qualität unserer Mannschaft am Ende nicht behaupten. Thomas Neubert konnte mit einem Hattrick die "Massen" begeistern.

Foto: Udo Pille

Unser Dank geht an alle Organisatoren und Helfern die das "1. Udo Steinberg Turnier" ermöglichten. Vielleicht kommt es im nächsten Jahr zu einer Neuauflage des Traditionsturniers.


150 Jahre Hochschule in Mittweida ...


Zum 150 zigsten Jubiläum der Hochschule in Mittweida wird erstmals das "Udo-Steinberg-Turnier" im Stadion am Schwanenteich ausgetragen.

Udo Steinberg

Seine Studien nahm er im Oktober 1895 in Mittweida auf und beteiligte sich binnen eines Jahres an der Gründung von zwei Fußball-Clubs in der sächsischen Kleinstadt. Für den Mittweidaer Ballspiel-Club plant er ein eigenes Stadion mit einer überdachten Tribüne für über 1000 Zuschauer, es wird das erste in Vereinsbesitz in ganz Deutschland. Die Mannschaft hat europäische Klasse, mehr als zehn Studenten spielen später in den größten Klubs Europas.

Udo Steinberg - Der erste El-Clasico-Torschütze des FC Barcelona



Anlässlich des 150-jährigen Hochschuljubiläums hat der Rektor ein nach Steinberg benanntes B-Jugend-Turnier ins Leben gerufen, bei dem am 6. Mai 2017 im Rahmenprogramm auch die Traditionsmannschaft von Dynamo Dresden gegen ein Hochschulteam mit dem aktuell bekanntesten Sportler unter den Studenten antritt: dem Dauersieger der Nordischen Kombination, Eric Frenzel.



"Einer der wichtigsten Spieler in Barcas Anfangsjahren"

Heute weiß auch der FC Barcelona um die Rolle des Deutschen, der mehr als 60 Tore für den Klub erzielte. "Steinberg war einer der wichtigsten Spieler in den Anfangsjahren unseres Vereins", hob Barca-Präsident Josep Bartomeu im Juni 2016 hervor. Bis heute gilt Steinberg als erster Trainer der katalanischen Vereinsgeschichte: "Im März 1902 übernahm Steinberg die Leitung der ersten Fußballschule des Vereins, die als wahrer Vorläufer von La Masia bezeichnet werden kann." 14 Jahre lang trainierte er die Fußballer der Blaugrana anschließend.


Dr.Marion Stascheit

"Wir dachten, wir bekommen eine kleine Dokumentation von 20 bis 30 Seiten zusammen", erklärt Dr. Marion Stascheit. Als Leiterin des Hochschularchivs stand sie an der Spitze des vierköpfigen Teams, das in deutschen und spanischen Archiven auf Spurensuche ging. Mehr als 40 Aktenordner haben sie in dreieinhalb Jahren zusammengetragen, das Leben des Sportpioniers in einem fast 300-seitigen Buch dokumentiert: "Wir waren vollkommen überrascht, dass es auch nach über 100 Jahren noch so viele Dokumente von und über ihn gibt."

Steinberg war Spitzensportler, Vereinsgründer, Sportfunktionär, Spielervermittler, Sportjournalist und Nachwuchsförderer in Personalunion. Seine Biographie ist exemplarisch und gleichzeitig außergewöhnlich für die Frühzeit des Fußballs auf dem europäischen Kontinent.

Quelle: Spox.com , Hochschule Mittweida

Das Buch zum Leben und Wirken von Udo Steinberg ist an der Hochschule für 15 Euro zu erwerben.


Ehrenspielführer zum "1. Dresdner Traditionstag“ gewählt ...


Zum „1. Dresdner Traditionstag“ beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am 16.04.2017 wurden die Ehrenspielführer der SG Dynamo Dresden geehrt.

Foto: Udo Pille

Foto: Udo Pille

Auch wenn Fußball-Dresden über die Auswahl der Ehrenspielführer kontrovers diskutiert, ist doch das Wichtigste, dass die Tradition unseres Vereins sichtbar gelebt wird und Grundlage des Erfolgs der SG Dynamo Dresden bleibt.

Dynamo-Oldies vor über 30.000 Fans geehrt ...


Vor dem Ligaspiel der SG Dynamo Dresden gegen Union Berlin (0:0) wurde die Traditionsmannschaft für Ihre Leistungen in den beiden Turnieren in Chemnitz und Senftenberg (jeweis 1. Platz) von Präsident Andreas Ritter offiziell gewürdigt. Damit könnte es eine neue und engere Zusammenarbeit mit dem Verein und der Traditionsmannschaft der SGD geben. Von den Fans schon lange gelebt. Ohne Tradition und Ihren Protagonisten gäbe es unseren Verein in der jetzigen Form sicherlich nicht mehr.  

Foto: Udo Pille

Christian Helm (65), Andreas Ritter (55), Frank Richter (65) gratulierte die SG Dynamo Dresden ganz herzlich zum Geburtstag und bedankt sich für Ihre Verdienste für den Verein.

Foto: Udo Pille

Foto: Udo Pille

Dynamo-Oldies gewinnen Titel auch 2017 ...


Das 17. Traditionsturnier in Senftenberg gewann unsere Traditionsmannschaft im Finale
gegen die CZ-Auswahl, nach 10 Meter-Schießen. Damit konnten die Dynamo-Oldies Ihren Titel von 2016 verteidigen und der Pokal ging abermals nach Sachsen.

Foto: Niederlausitz aktuell


Die Dynamo-Oldies hoffen auf eine Wiederhohlung im nächsten Jahr und bedanken sich besonders bei Detlef Moschke (Stadtwerke Senftenberg) und allen Helfern die dieses Turnier ermöglichten.

1:5 Auswärtssiegsieg in der Lausitz ...


Am Samstag dem 13.08. war unsere Mannschaft in Haselbachtal/ zu Gast und es gab ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Dynamo Spieler Andreas „Meppe“ Wagenhaus. (50 Bundesligaspiele).
Aber auch Er konnte jedoch den klaren Sieg der Dynamo-Oldies nicht verhindern. Allein unser "Neubi" traf drei mal ins gegnerische Tor. Die Taktik den Gegner müde spielen und dann schnelle Konter setzen ging für die Traditionsmannschaft der SG Dynamo Dresden voll auf. Besonders in der zweiten Halbzeit kamen die Dynamos immer öfter vor das  "Haselbacher" Tor.
Aber auch der gut aufgelegte Axel Keller wurde mehrfach gefährlich geprüft, konnte sich aber immer wieder durch Glanzparaden auszeichnen so das lediglich der Ehrentreffer für den Gastgeber gelang.

Die ca. 420 Zuschauer sahen bei bestem Fußballwetter ein Klasse Spiel welches von Gert Zimmermann von der Linie aus auf seine ganz eigene Art kommentiert wurde.
Prominenter Besuch kam aus der zweiten Liga in Person von Stefan Kutschke. Möglicherweise wollte Er vor dem Liga-Spiel gegen Union sich den einen oder anderen Spielzug der Oldies abschauen.

 Foto: U.Pille

Die Traditionsmannschaft möchte sich ganz herzlich bei Mario Wehnert und allen Helfern und Sponsoren für das schöne Event mit Speis und Trank bedanken und hoffen auf eine
mögliche Wiederholung im nächsten Jahr.


Vereinsfest in Radebeul - 2:6 gewonnen !!!


Zum Vereinsfest am Freitag den 10.06.2016 konnten unsere Dynamo-Oldies in Radebeul einen klaren Sieg von 2:6 "einfahren". Vor ca. 350 Zuschauern konnten unsere Oldies zeigen wie schön Fußball sein kann.

Foto: Udo Pille

                  
"modernes Schuhwerk eines Linienrichters"


SG Dynamo Dresden steigt in die 2.Liga auf


Die Dynamo-Oldies gratulieren der Sportgemeinschaft Dynamo Dresden zum Aufstieg in die 2.Liga und wünschen viel Erfolg.
Trainer Uwe Neuhaus und Sportdirektor Ralf Minge wünschen wir, bei der Zusammenstellung des Kaders für die 2.Liga, viel Erfolg.


Foto:Udo Pille

neuer Brustsponsor 2017


Wir möchten unseren neuen Brustsponsor vorstellen.



Die Traditionsmannschaft der SG Dynamo Dresden freut sich über den neuen Brustsponsor, Mario Zwarg mit seiner Firma MHEL.


Foto: Udo Pille


2:6 Sieg bei der SG Einheit Zepernick


Zum 90 zigsten Vereinsjubiläum war unsere SG Dynamo Dresden beim SG Einheit Zepernick zu Gast. Vor ca. 500 Zuschauern konnten sich unsere Oldies verdient mit einem 2:6 behaupten und konnte einen Hatrick von unserem Sportfreund Neubert verbuchen.
Besonderes Highlight war der Einsatz von Gastpieler Jörn Heil, als Torwart der SGD, in der zweiten Halbzeit.


Foto: Udo Pille


Die Traditionsmannschaft bedankt sich ganz herzlich bei den Organisatoren diese Festes.


3:6 Sieg beim SV Reichenbach ...


Bei tropischer Hitze fand das Fußballduell zwischen dem SV Reichenbach und den Dynamo Oldies statt. Nur diverse Trinkpausen und gefüllte Wassereimer am Spielfeldrand machten das Spiel erst möglich. Unsere besondere Hochachtung gilt allen Spielern und Schiedsrichtern vor dieser Leistung.



Eine besondere Freude war für die Dynamo-Spieler der Besuch der ehmaligen Mannschaftsärtztin Frau Dr. Giesela Passeur, die sich ebenso über das Wiedersehen mit Ihren Schützlingen freute.
Trotz den hohen Temperaturen haben ca. 1000 Zuschauer den Weg zum Sportplatz von SV Reichebach gefunden.
Die Traditionsmannschaft bedankt sich ganz herzlich für den netten Empfang und die exzellente Verpflegung.


Oldie News

”Fundstück”

Ein seltenes Foto aus dem Jahr 1967 wurde mir von einem begeistertem Fan zur
Verfügung gestellt mit der Bitte die Namen der einzelnen Spieler zu benennen.
Ich konnte alle Spieler namentlich zuordnen.
Kennen Sie alle Spieler ?




1967 Schwedische Illustrierte

Werbeagentur Frankfurt
 

Nächstes Spiel

2017



Dynamo Oldies

Links

 

 
 

 

Sponsoren

 

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü